Mondhabitat im Matterhorn glacier paradise

Igluna

Wolken Wolken Wolken

Zwanzig Studententeams aus ganz Europa beteiligen sich am Projekt Igluna, um eine Unterkunft für Menschen auf dem Mond zu entwickeln. Die Idee ist ein Habitat im Eis unter der Mondoberfläche, in der Menschen in der lebensfeindlichen Umgebung leben und wohnen können.

Demonstriert und getestet wird im Rahmen einer Feldkampagne vom 17. Juni bis 3. Juli 2019 im Gletscher-Palast des Matterhorn glacier paradise sowie einer Ausstellung im Herzen Zermatts, im Backstage Hotel Vernissage.

Die Einzelprojekte umfassen beispielsweise einen autonomen Roboter der ETH Zürich, der Eisblöcke aussägen und daraus Wände bauen kann, sowie ein optimiertes und geschlossenes Anbausystem auf Basis menschlicher Abfallstoffe als Dünger von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW). 

Von der ETH Lausanne wird ein System entwickelt, um den Zusammenhang zwischen der Gestaltung des Habitats und dem sozialen Verhalten der Bewohner zu analysieren, eine automatisierte Struktur für das hydroponische Anbausystem der ZHAW, eine erweiterte Bogenstruktur aus Holz und XPS-Sandwichplatten für die Architektur des Habitats, eine Spezial-Eissäge sowie Virtual Reality 3D-Modell.

Koordiniert wird das Projekt Igluna vom Swiss Space Center. Unterstützung erhält das Projekt durch die europäische Weltraumagentur ESA sowie dem Swiss Space Office des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SPFI).

Ein Team der Hochschule Luzern steuert einen Algen-Bioreaktor bei, der Sauerstoff produziert.

Ort des Geschehens

Der Gletscher-Palast

Der Gletscher-Palast befindet sich in einer Höhe von 3'883 Metern über Meer, im Inneren des Theodulgletschers. In der eisigen Umgebung, 15 Meter unterhalb der Gletscheroberfläche, herrschen konstant Minustemperaturen von -4° C. Wie die Stundenten in ihrem Habitat in so extremen Bedingungen ausharren können?

Sei live dabei und beobachte die Arbeiten des Forschungsteams im Matterhorn glacier paradise. 

Erfahre mehr

Swiss Space Center

Kennst du das Swiss Space Center? Möchtest du mehr über das IGLUNA Projekt erfahren? 

Erfahre mehr
Projekt Igluna im Gletscher-Palast
Mathias Imoberdorf, Communication & Media Manager der Zermatt Bergbahnen – Zermatt (Apr 19')