Das Pistenerlebnis für Nachtschwärmer

Skifahren bei Vollmond an der Mondscheinabfahrt Rothorn

Wolken Wolken Wolken

Menschenleere Pisten, hoch am Himmel der Vollmond, der die umliegenden Gipfel in sanftes Licht taucht und unten im Tal das nächtlich beleuchtete Dorf Zermatt. Dieses mystisch-romantische Bild bekommen nur wahre Nachtschwärmer zu sehen. Sie können sich vorstellen: Im Mondschein am Rothorn Ski zu fahren ist ein magisches Erlebnis!

Bevor die stimmungsvolle Abfahrt beginnt, steht noch ein kulinarischer Höhepunkt auf dem Programm: ein 3-Gang-Vollmond-Menü im Restaurant Rothorn. Als Hauptgang kommt ein traditionelles Schweizer Käse-Fondue auf den Tisch.
 

Zeit für magische Momente!

Um 22.30 Uhr beginnt die nächtliche Fahrt im Mondlicht. Wem die natürliche Beleuchtung nicht hell genug ist, der bringt am besten eine eigene Stirn- oder Taschenlampe mit. Sicherheit wird auf den Pisten des Matterhorn ski paradise nämlich grossgeschrieben. Aus diesem Grund wird die Abfahrt zusätzlich vom Pisten- und Rettungsdienst Zermatt begleitet.