Die aktuellsten Meldungen zum Bahnbetrieb

Betriebseinstellungen und Störungen

Informiere dich über die Betriebseinstellungen oder Störungen bei den Bergbahnen, damit deiner Freizeitgestaltung nichts im Wege steht. Hier findest du die aktuellen Informationen zu Betriebseinstellungen und Störungen.

der Sessellift Kumme wird durch eine 10er-Gondelbahn ersetzt

Der im Januar 2018 von einer Lawine zerstörte Sessellift Kumme wird mit einer Gondelbahn ersetzt.

Das Ziel des Gondelbahn-Projekts ist es nicht nur, die Infrastruktur im Gebiet Unterrothorn wiederherzustellen, sondern das gesamte Gebiet aufzuwerten. Deswegen entsteht anstatt eines neuen Sessellifts, eine 10er-Gondelbahn von «Tufternkehr» über eine Zwischenstation «im Wyss Gufer» bis zum Rothorn. Mit einer Förderleistung von 1'500 Personen pro Stunde werden auch im Gebiet Unterrothorn Wartezeiten in den Stationen auf ein Minimum reduziert. Das Plangenehmigungsverfahren konnte ohne Einsprachen abgeschlossen werden und ab Frühling 2020 wird das Bauprojekt in Angriff genommen. Die voraussichtliche Eröffnung der Gondelbahn ist auf den Start der Wintersaison 20/21 angesetzt. 

Technische Daten: 

Bahntyp Kuppelbare Gondelbahn D-Linie
Schräge Länge 3'220 m
Spurweite 6.4 m
Anzahl Stützen 17
Seildurchmesser 50 mm
Seilgeschwindigkeit 6.0 m/s
Förderleistung 1500 Personen/h
Anzahl Fahrzeuge 56
Kabine OMEGA V-10

Stand November 2019

PANORAMAKARTE (LIVE)

Unsere Panoramakarte (Live) zeigt dir sowohl im Winter wie auch im Sommer alle offenen Anlagen und Pisten sowie Detail-Informationen zu den Wanderwegen.

Details

Stockhorngebiet - Schlepplifte in der Schwebe

Die beiden Skilifte im Stockhorngebiet wurden in den vergangenen Jahren durch Steinschläge stark beschädigt. Weiter wurden durch den Rückgang der Gletscherfelder im Lifttrassée hohe Felsstufen freigelegt, welche eine Nutzung verunmöglichen. Ebenfalls sind Gletscherstützen durch das Abschmelzen der Gletscherfelder instabil geworden. Als Resultat der natürlichen Veränderungen musste der Betrieb vorübergehend eingestellt werden. Da das Gelände immer noch steinschlaggefährdet ist und das Abschmelzen der Eisfelder voranschreitet, bietet sich an, die beiden Schlepplifte durch eine Seilbahn zu ersetzen. Die Planungsarbeiten für diesen Bahnneubau sind aufgenommen worden. Da das Freeride-Gebiet Stockhorn alternativ mit der Seilbahn Hohtälli - Rote Nase erreicht werden kann, bleiben die Lifte bis auf weiteres geschlossen.

Weitere Informationen folgen.

 

Stand Mai 2018

PANORAMAKARTE (LIVE)

Unsere Panoramakarte (Live) zeigt dir sowohl im Winter wie auch im Sommer alle offenen Anlagen und Pisten sowie Detail-Informationen zu den Wanderwegen.

Details