So einfach geht grenzüberschreitender Genuss

Mit den Skiern die cucina valdostana entdecken

Wolken Wolken Wolken

Verbinden Sie Ihren Skiurlaub in Zermatt mit einem Genussurlaub und überschreiten Sie kulinarische Grenzen. Die Rede ist von der Grenze zwischen der Schweiz und Italien. Die befindet sich nämlich mitten im Matterhorn ski paradise.

In den Bergrestaurants des Skigebiets Breuil-Cervina/Valtournenche lernen Sie die herrlich authentische Küche des italienischen Aostatals kennen. Also: Skier an, rauf auf Testa Grigia und die cucina valdostana entdecken!
 

Cucina valdostana - einfach wunderbar

Einfach, herzhaft, rustikal – so wunderbar bodenständig ist die cucina valdostana. Das lieben nicht nur die Schweizer! Haben Sie schon einmal Fonduta gegessen? Die italienische Variante des Fondues wird mit regionalem Fondina-Käse zubereitet. Auch Motzetta finden Sie in vielen Speisekarten. Das ist getrocknetes Gämsenfleisch, das gerne mit Roggenbrot und Butter gegessen wird.

Guter Wein darf in Italien natürlich niemals fehlen, ebenso wie der abschliessende Grappa. Begleitet von der typischen Gastfreundschaft der Alpenbewohner, erleben Sie im Valle d'Aosta die volle Portion Genuss. Zum Beispiel im Rifugio delle Guide del Cervino auf Plateau Rosa (3‘480 Meter über Meer). Oder dem weltberühmten Foyer des Guides in Valtournenche.

Tipp: Vergessen Sie nur nicht, die letzte Bahn nach Testa Grigia zu erwischen, damit Sie über die Pisten zurück nach Zermatt kommen. Bitte beachten Sie den aktuell gültigen Fahrplan!