Zwischen Wiesenidylle & Gratwanderung

Zermatt: Wandern & Bergsteigen am Fusse des Matterhorns

Wolken Wolken Wolken

Wandern in Zermatt ist für viele Alpenbewohner und -besucher das Schönste, was es im Sommer zwischen den Berggipfeln zu erleben gibt. 400 Kilometer markierter Wanderwege führen durch das Matterhorn summer paradise. Gemütliche Familienwanderungen sind darauf ebenso möglich wie waghalsige Hochgebirgstouren, senkrechte Klettersteige und schwindelerregende Alpenpassagen.

Ständiger Wegbegleiter: das Matterhorn – gefürchteter Mythos und meistgesehenes Fotomotiv der Region zugleich.

Was man auf so einer Wanderung alles erlebt, das ist ein Geheimnis der Berge. Die Natur ist stets für Überraschungen gut: Sei es eine seltene Blume, die am Wegesrand aus dem Boden spriesst oder ein Murmeltier, das man in der Ferne erblickt. Wanderer, die man am Weg kennenlernt oder eine urchige Berghütte, an der man im richtigen Moment vorbeikommt. Oder ein glasklarer Bergsee, der nach Erfrischung schreit.

Wandern in Zermatt

Die Wanderrouten rund um Zermatt sind zahlreich, abwechslungsreich und vielfältig. Hier findet jedermann seinen persönlichen Lieblingswanderweg und zahlreiche Glücksplätze entlang des Weges.

Wanderwege

Themenwanderwege für Neugierige

Ein lehrreiches Erlebnis sind die neun spannenden Themenwanderwege in Zermatt. Zum Beispiel der 5-Seen-Weg, der sich wunderbar mit dem Bad im Grünsee oder im Leisee verbinden lässt. Oder der Murmelweg, auf dem man Alpenmurmeltiere beobachten kann. Besonders beliebt bei Familien!

Mehr Infos

Zermatts Wanderwege im Überblick

Mehr Infos

Panoramakarte Sommer

Klettern & Bergsteigen am Matterhorn

Gäbe es das Bergsteigen nicht, wäre Zermatt heute nicht das, was es ist: ein Magnet für Alpinisten aus aller Welt. Schuld daran ist kein geringerer als das Matterhorn. Bestimmt haben Sie schon vom Mythos Matterhorn gehört! Ein beliebter Ausgangspunkt für viele Hochgebirgstouren ist das Matterhorn glacier paradise, die höchste Bergstation Europas auf 3‘883 Metern.

Breithorn-Besteigung

Für all jene, die erstmals Viertausender-Luft schnuppern möchten, ist die Breithorn-Tour wie gemacht. Mit Bergführer, Klettergurt und Steigeisen erklimmen Mutige den Gipfel mit stolzen 4‘164 Metern Höhe. Die Aussicht auf 38 Alpenriesen muss man selbst erleben!

Details

Klettersteige rund um Zermatt

"Gorge Adventure"

Einmal durch die Gornerschlucht bitte! Inklusive: tosendem Wasser, Abseilen, Himalayabrücken und Seilbahnen.

Klettersteig Schweifinen

Das Motto “Über den Dächern von Zermatt”. Drei Routen (Dauer je nach Schwierigkeit zwischen 1 und 3,5 Stunden):

  • A (leicht): ab 10 Jahren, Verschnaufpause auf der Beresina-Hütte einlegen
  • B (mittel): knifflig – die glatte, überhängende Felswand, nur für Geübte
  • C (mittel/schwierig): Kondition ist gefragt, 791 Höhenmeter, mehrere schwindelerregende Passagen

App tip

Die Zermatter Pflanzenwelt

Jede Wanderung sollte man nutzen, um die Zermatter Pflanzenwelt zu erforschen. Wussten Sie, dass es dort sieben Endemiten gibt? (Das sind Pflanzen, die weltweit ausschliesslich in dieser Region vorkommen.) Die Schnee-Edelraute ist eine davon. Wer auf dem Rothorn unterwegs ist, begegnet ihr mit etwas Glück vielleicht.

App-Tipp: "Flowerwalks-App" – mit der App am Smartphone haben Sie 800 Blumenarten aus der ganzen Schweiz in der Hand. Und bestimmen selbst, welchen Pflanzen Sie auf Ihrer Wanderung begegnen.

Mehr Infos

Zermatters

Zermatters, auch bekannt als Zermatt Alpin Center, vermittelt erfahre Bergführer für sichere Ein- oder Mehrtagestouren in den Schweizer Alpen. Gut ausgerüstet, begleiten Sie die Profis sogar bis aufs Matterhorn.

Zermatters

Lodge Matterhorn glacier paradise

In der Lodge am Klein Matterhorn übernachten Gäste direkt unter den Sternen. Und am nächsten Tag brechen sie voller Elan zur Hochgebirgstour auf.

Details

Das Matterhorn ruft, haben Sie es auch gehört? Jetzt Ihre Wanderreise nach Zermatt buchen. Unterstützung gibt's vom Team der Zermatt Bergbahnen AG!