Zermatt Bergbahnen AG

Investitionen and Projekte

Seit 2002 hat die Zermatt Bergbahnen AG total 476 Millionen Schweizer Franken investiert.

  • CHF 251 Mio. in Transportanlagen
  • CHF 126 Mio. in Pisten und Beschneiungsanlagen
  • CHF   41 Mio. in Pistenfahrzeuge 
  • CHF   45 Mio. in weitere Anlagen
  • CHF   13 Mio. in IT und digitales Informationssystem


Dieser finanzielle Aufwand diente primär dem Ziel, unseren Besuchern tagtäglich hundertprozentige Sicherheit zu bieten. Ein weiteres Ziel war, die Transportzahl zu erhöhen, damit die Gäste in Zermatt den Komfort kurzer Wartezeiten geniessen können. Der hohe Einsatz hat sich gelohnt: Heute verfügen wir über ein ausgezeichnet erschlossenes Skigebiet mit erstklassigen Anlagen, welche alle maximale Sicherheit bieten.
 

Die wichtigsten Investitionen seit 2002:

  • Matterhorn glacier ride - die höchste 3S Bahn der Welt
  • 6er Sesselbahn Gant-Blauherd (Hublot-Express)
  • 6er Sesselbahn Hirli mit Haube
  • Erneuerung der Standseilbahn Sunnegga sowie Komplettrenovierung der Stationen
  • 8er Gondelbahn Matterhorn-Express (2 Sektionen)
  • 6er Sesselbahn mit Hauben Furggsattel Gletscherbahn
  • 6er Sesselbahn mit Hauben Gifthittli
  • Verlängerung Skilift Gandegg
  • 8er Gondelbahn & 6er Sesselbahn (Kombibahn) Sunnegga–Blauherd 
  • Personenaufzug Riedweg zum Stollen der Sunneggabahn
  • 8er Gondelbahn Furi–Schweigmatten–Riffelberg
  • 4er Sesselbahn Sunnegga–Findeln–Breitboden
  • Skilift Stockhorn
  • Vakuum Schneeanlage «IDE Snowmaker» Trockener Steg
  • Unterirdischer Zugang zum Gletscher-Palast im Matterhorn glacier paradise
  • Restaurant & Shop Matterhorn glacier paradise
  • Lodge Matterhorn glacier paradise
  • 8er Gondelbahn Schwarzsee – Trockener Steg (Verlängerung Matterhorn-Express - durchgehende Fahrt Zermatt – Trockener Steg)
  • Ausbruch Stollen Matterhorn glacier paradise für Pendelbahn Testa Grigia – Matterhorn glacier paradise
  • Neuer Lift Plattform Matterhorn glacier paradise
  • Pisten- und Rettungsdienstlokal Trockener Steg: 100% Heizung mit Sonne (Solarpanels)
     

Unsere nächsten Bahnprojekte bis 2022 sind bereits geplant:

  • Wiederaufbau des Kummelifts
  • Ersatz der Pendelbahn Zermatt-Furi
  • Alpine Crossing: Zwischen dem Matterhorn glacier paradise und Testa Grigia wird in naher Zukunft eine weitere Anlage realisiert, um die internationale Gebietsverbindung auch im Sommer zu gewährleisten.

 

Um den hohen Qualitätsansprüchen unserer Gäste gerecht zu werden, bieten wir einen maximalen Fahrkomfort in Bezug auf Transportqualität, Zuverlässigkeit, Kapazität und Service. Wir investieren laufend in neue Projekte und optimieren unsere Standards – damit unsere Besucher sich rundum wohl und sicher fühlen. Die Zertifizierungen ISO 9001 und ISO 14001 sowie das Qualitätsgütesiegel der höchsten Stufe bestätigen es: Qualität und Gastfreundschaft sind unsere obersten Ziele.

Folgende Projekte befinden sich in der mittel- und langfristigen Investitionsplanung:

  • Optimierung der Erschliessung des Freeride-Gebietes Rote Nase/Stockhorn
  • Bau FIS-Piste
  • Ersatz des Theodulexpress durch eine Sesselbahn von Furgg in den oberen Garten 
  • Sesselbahn Breitboden-Rosenritz
  • Ausbau Gipfelinfrastruktur Matterhorn glacier paradise 

digitales Informationssystem

Seit Winter 2013/14 informieren die Zermatt Bergbahnen ihre Gäste an meheren zentralen Stellen digital über tagesaktuelle Lage im Gebiet.

Details