Matterhorn glacier ride

Eröffnungsfeier 

Wolken Wolken Wolken
29. September 2018

die höchste 3S Bahn wurde feierlich eröffnet

3 Bausommer, 38 beteiligte Unternehmen und eine Investitionssumme von 60 Millionen Franken; die Jungfernfahrt des neuen Matterhorn glacier rides muss entsprechend gefeiert werden. Der Eröffnungsevent am Samstag, 29. September 2018 gab Einblick in eines der wohl beeindruckendsten hochalpinen Bauprojekte der letzten Jahre und hielt für seine Besucher die eine oder andere Überraschung bereit. 

Am Samstag, 29. September 2018 war es soweit: Mit rund 700 geladenen Gästen weihte die Zermatt Bergbahnen AG die höchste 3S Bahn der Welt ein. Schauplatz ist die neu errichtete Talstation des Matterhorn glacier ride auf Trockener Steg (2‘923 m ü. M.). Von dort aus steuert die hochmoderne Dreiseilumlaufbahn ihr 900 Meter höher gelegenes Ziel, das Matterhorn glacier paradise (Klein Matterhorn), an. Die höchstgelegene Bergstation ganz Europas auf 3‘821 Metern über Meer erreichen Sportler und Touristen künftig in 25 komfortablen Kabinen mit je 28 Sitzplätzen. Mit einer Beförderungskapazität von bis zu 2‘000 Personen stündlich gehören Wartezeiten der Vergangenheit an. Die neunminütige Fahrt begeistert auf einer Reisehöhe von fast 200 Metern mit erstklassigem Komfort und einem fantastischen Rundumblick auf das zauberhafte, hochalpine Panorama Zermatts. Die Fakten zeigen es: Das Bauprojekt wird nicht umsonst als wahre Pionierleistung beschrieben.

So hoch die Bahn, so vielversprechend das Programm

Doch bevor sich die Türen des Matterhorn glacier rides zum ersten Mal öffneten, wurde in der brandneuen Talstation auf Trockener Steg gefeiert. Nach einer kurzen Begrüssung durch Moderator Rainer Maria Salzgeber und der Eröffnungsansprache des neuen Verwaltungsratspräsidenten Franz Julen, und der Bundesträtin Doris Leuthard, nahm die Kurzfilm-Premiere zum Bau der 3S Bahn Besucher mit auf eine Reise. Abgerundet wird die Vorführung durch eine Gesprächsrunde mit allen wichtigen Projektbeteiligten, die das Mammut-Projekt in all seinen Facetten und aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Show Acts, unter anderem Hochseilartist Freddy Nock, sorgten für zusätzliche Spannung und Unterhaltung.

Gesegnet auf die Jungfernfahrt

Nach der Segnung der Bahn durch Pfarrer Stefan Roth, wurde feierlich das rote Band durchgeschnitten und zum eigentlichen Höhepunkt der Eröffnungsfeierlichkeiten übergeleitet: die Jungfernfahrt in Richtung Matterhorn glacier paradise.

Trailer - Bau der höchsten 3S Bahn

Während der Eröffnung wurde der Trailer zum Bau der höchsten 3S Bahn der Welt das erste mal der Öffentlichkeit gezeigt. Für diesen Trailer hat Burkhard Feige die Arbeiten am Matterhorn glacier ride während 2 Jahren begleitet und eindrückliche Bilder und Szenen festgehalten.